Firmenchronik

  • 1983

    Das erste gemeinsame 11er „Schrauben“:
    Drei Freunde beginnen in den Räumen der Schreinerei Brombacher ihre eigenen Porsche® zu restaurieren.
  • 1984

    Wegen der großen Nachfrage werden eigene Räumlichkeiten angemietet, eine GmbH wird gegründet und  FVD ist geboren!
  • 1988

    „Original and more“-Fahrzeuge werden auf Kundenwunsch nach Maß angefertigt und Motoren mit Turboladern auf bis zu 450 PS gesteigert.
  • 1989

    Die neu erbauten Geschäftsräume in Umkirch werden bezogen.

    Der neue Carrera 4 dient als optimale Basis, um originalgetreue
    959-Look-Fahrzeuge zu bauen.
  • 1991

    Entwicklung des Motormanagements mit Luftmassenmessung für 3,6L und 3,2L Motoren – das sind revolutionäre und vor allem bezahlbare bis zu 50 PS mehr.
  • 1992

    Ein TÜV-Gutachten bestätigt das 300 PS-Kit für C2/4 und RS.
  • 1993

    Vergleichstest in der Zeitschrift "Flat-Six" zwischen vier getunten Carrera RS und dem FVD RS 3,6L:
    Der FVD RS 3,6L, welcher mit dem LB2-Umbaukit getunt ist, wird schnellster Wagen im Test.

    FVD expandiert, baut den Vertrieb international aus und entwickelt die 3,8L Version des LB3-Umbaukits.
  • 1995

    Bi-Turbo-Umbauten bis 490 PS werden möglich.
  • 1996

    FVD baut GT2 Rennwagen über 500 PS.

    FVD Frankreich wird in Kooperation mit RA 911 gegründet.
  • 1997

    Sport-Auto-Rekord mit einem getunten Straßenfahrzeug: Von 0 km/h auf 100 km/h unter 3,6 Sekunden.
  • 1997 - 1999

    Der FVD GT2 fährt in der deutschen Meisterschaft zum Sieg. FVD baut weitere GT2 für den FIA-GT-Einsatz.
  • 2000

    Millennium-Prüfstandsrekord: Über 1.000 PS und über 1.000 Nm Drehmoment auf dem Motorenprüfstand; ein FVD 993 4S-Leichtbau muss die geballte Kraft auf den Boden bringen.
  • 2001

    Sportauto testet „Auf Scheich-Fahrt“ 597 PS im GT3.
  • 2002

    FVD Brombacher wird in Florida eröffnet.
  • 2003

    24-Stunden-Rennen von Le Mans: 2. Platz mit Orbit Racing.
    Trotz eines Feuers im Heck fährt Rolf Rummel mit dem FVD-GT2 zum
    60. Gesamtsieg.
    Wir gratulieren!
  • 2004

    FVD-Brombacher gewinnt den Fahrtest im Excellence Magazine “Twin Turbo Tuner Shootout”.
  • 2005

    FVD-Brombacher "verpflanzt" einen 997 3.8S Motor in einen 1999 Boxster.
  • 2006

    FVD-Brombacher gewinnt den "Auto Illustrierte Cayman Shootout" mit dem 395 PS starken 3.8L Cayman S.
  • 2007

    FVD-Brombacher führt den FVD-Brombacher Flash Loader ein (Online Programmierung aller Porsche Modelle ab 1998).
  • 2008

    FVD-Brombacher bezieht in Florida größere Räumlichkeiten.
  • 2009

    FVD-Brombacher feiert in Deutschland 25jähriges Jubiläum.
    Der FVD B97.2 mit 423 PS wird vorgestellt.
  • 2012

    Vorstellung des FVD GT 4.0L mit 500 PS auf Basis des 997 GT3 3.8L.
  • 2013

    Vorstellung des FVD Turbo 4.1L mit 700 PS auf Basis des 997 Turbo.
  • 2014

    FVD-Brombacher feiert in Deutschland 30jähriges Jubiläum.
    Der FVD 996 4.1L mit 730 PS wird vorgestellt.

    FVD Schweiz gewinnt den Porsche Mobil 1 Supercup.
  • 2015

    Vorstellung des FVD B97-700 TT RS 4.1L mit 700 PS.
  • 2016

    FVD B91.1 S mit 440 PS und 500 Nm – Entwicklung des 991 Aerodynamik Frontspoilers.
  • 2017

    Umzug von FVD-Brombacher Deutschland in neue Lagergebäude - Verdreifachung der Lagerkapazitäten.
Garantie

Garantie

Falls Ihnen Teile nicht gefallen, können diese innerhalb von 14 Tagen zurückgesendet werden.
Auf Original-Teile gewähren wir eine Garantie von 12 Monaten. Ausnahmen siehe AGB.
Schnelle Lieferung

Lieferung

Wir liefern zuverlässig mit der schweizerischen Post. Gerne können Sie die aktuelle Lieferfrist bei unserem Kundendienst anfragen.
sichere Bezahlung

Sichere Bezahl­möglichkeiten

Sollte Ihre Bestellung mal nicht ankommen oder nicht ok sein, hilft Ihnen unser Support gerne weiter.